viel


viel
• viel
I. Kleinschreibung:
a) Im Allgemeinen wird »viel« kleingeschrieben {{link}}K 77{{/link}}:
– die vielen; viele sagen ...
– in vielem, mit vielem, um vieles
– wer vieles bringt, ...; ich habe viel[es] erlebt
– es gab noch vieles, was (nicht das oder welches) besprochen werden sollte
– ... und noch viel[es] mehr
b) Bei Betonung des substantivischen Gebrauchs ist auch Großschreibung möglich {{link}}K 77{{/link}}:
– die Dvielen oder Vielen; Dviele oder Viele sagen ...
– in Dvielem oder Vielem, mit Dvielem oder Vielem, um Dvieles oder Vieles usw.
II. Beugung:
– viel[e] Menschen; die vielen Menschen
– vieler schöner Schnee; vieles milde Nachsehen
– mit vieler natürlicher Anmut; mit vielem kalten Wasser; trotz vielen Schlafes
– viel[e] gute Nachbildungen; die Preise vieler guter, seltener guten Nachbildungen
– viele Begabte; die Ausbildung vieler Begabter, seltener Begabten
– viel Gutes oder vieles Gute; mit viel Gutem oder mit vielem Guten
III. Getrennt- oder Zusammenschreibung:
a) Zusammenschreibung bei »viel« als Konjunktion:
– soviel ich weiß, steht noch nichts fest (vgl. soviel)
b) Getrenntschreibung:
– ich muss so viel arbeiten, dass ich zu nichts komme
– iss nicht so viel!
– zu viel, zu viele Menschen; viel zu viel; allzu viel (vgl. allzu)
– viel zu wenig; viel zu gering, zu spät, zu teuer usw.
– soundso viel; am soundsovielten Mai
– wir haben gleich viel; aber gleichviel[,] ob du kommst oder nicht {{link}}K 127{{/link}}
c) In Verbindung mit einem adjektivisch gebrauchten Partizip kann getrennt oder zusammengeschrieben werden {{link}}K 58{{/link}}:
– eine Dviel befahrene oder vielbefahrene Straße
– der Dviel beschäftigte oder vielbeschäftigte Chef
– ein Dviel besprochener oder vielbesprochener Fall
– ein Dviel diskutiertes oder vieldiskutiertes Buch
– ein Dviel erörtertes oder vielerörtertes Thema
– ein Dviel gefragtes, Dviel gekauftes oder vielgefragtes, vielgekauftes Produkt
– eine Dviel gereiste oder vielgereiste Frau
– ein Dviel umworbener, Dviel gepriesener oder vielumworbener, vielgepriesener Star
– eine Dviel zitierte oder vielzitierte Äußerung
– ein Dvielsagender oder viel sagender Blick, aber nur ein noch vielsagenderer Blick
– ein Dvielversprechendes oder viel versprechendes Projekt, aber nur ein noch vielversprechenderes Projekt
Vgl. auch vielmal[s]; vieltausendmal; vielmehr

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Viel — Viel, ein Wort, welches überhaupt eine Menge, eine große, obgleich unbestimmte Mehrheit bezeichnet, und dem wenig entgegen stehet. Es kommt in doppelter Gestalt vor. I. Als ein Beywort, welches keinen eigentlichen Comparativ und Superlativ hat,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • viel — Pron. (Grundstufe) in großer Menge Beispiele: Sie hat viel Geld. Ich habe heute viel Arbeit. viel Adv. (Grundstufe) sehr oft, mehrere Male Synonym: oftmals Beispiel: Wir gehen viel ins Kino. Kollokation: viel lesen …   Extremes Deutsch

  • viel — viel: Das gemeingerm. Wort mhd. vil, ahd. filu, got. filu, aengl. fela, aisl. fjo̧l ist das substantivierte Neutrum eines im germ. Sprachbereich untergegangenen Adjektivs und beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf idg. *pelu… …   Das Herkunftswörterbuch

  • viel — Adj std. (8. Jh.), mhd. vil(e), ahd. filu, filo, as. filu Stammwort. Aus g. * felu Adj./Adv. viel , auch in gt. filu, anord. fjo̧l (in Zusammensetzungen), ae. feala, afr. fel(o), ful. Die adverbial gebrauchte Form ist das Neutrum zu einem u… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • viel — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • viele • eine Menge Bsp.: • Das ist etwas viel. • Es bleibt nicht viel Zeit (übrig). • Ted und Carol haben viele Umzugskartons. • …   Deutsch Wörterbuch

  • viel zu ... — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Da draußen alleine zu spielen, ist viel zu gefährlich! • Dieser Kerl ist mir viel zu gerissen …   Deutsch Wörterbuch

  • Viel — Viel, das; s; viele Wenig machen ein Viel …   Die deutsche Rechtschreibung

  • viel(e) — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • eine Menge • reichlich Bsp.: • Sie hatten viel Spaß. • Es gab im letzten Jahr eine Menge Regen …   Deutsch Wörterbuch

  • viel — 1. ↑en masse, 2. molto …   Das große Fremdwörterbuch

  • Viel — Variante de Vial, forme contractée de Vital (voir Vidal) portée en Bretagne et en Normandie (35, 76 surtout) …   Noms de famille